FAQ Privataufzug

Privataufzug: Kosten – Baugenehmigung – TÜV – Abnahme – Platz – Wartung

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen rund um den Einbau oder nachträglichen Anbau eines privaten Aufzugs.

Hier können Sie Ihren Privataufzug gleich konfigurieren.

Natürlich gratis und unverbindlich.

Je nach Ausstattung beginnt der Preis für einen VESTNER Privataufzug bei 19.730,00 Euro bei zwei Haltestellen. Um Ihnen ein passendes Angebot zu unterbreiten, benötigen wir weitere Details.

GRATIS und natürlich unverbindlich: Konfigurieren Sie hier Ihren Privataufzug

Das können wir leider nicht pauschal beantworten. In einem qualifizierten Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen auf, welche Möglichkeiten Ihr Haus für den Anbau bzw. den Einbau einer Lift-Anlage bietet.

In diesem Artikel erfahren Sie noch mehr über den Einbau eines privaten Aufzugs in ein Einfamilienhaus.

Sie können gerne mit unserem Vertrieb einen Referenzaufzug in Ihrer Nähe besuchen.

Außerdem sind wir mit unserem Privataufzug regelmäßig auf Fachmessen vertreten

Der VESTNER Privataufzug kann wird über diese Webseite verkauft.

Hier können Sie gratis und unverbindlich Ihren Aufzug konfigurieren.

Vorteil eines Glas-Alu-Schachtgerüstes: Das Gerüst kann in kurzer Zeit erstellt werden und ist für den Einbau der Lift-Anlage bereit. Der Schacht wird auf dem Boden festgeschraubt, nach oben aufgebaut, an der Wand befestigt. Diese Schachtart ist für die meisten Hausgrundrisse die praktikabelste Lösung mit gleichzeitig moderner Ausstrahlung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Informationsseite Privataufzug Einbau bzw. Privataufzug Anbau.

Hier können Sie gratis und unverbindlich Ihren Aufzug konfigurieren.

Der Vestner Privataufzug bietet Platz für bis 3 Personen, bei einer Kabinengröße von 1,00 m Breite und 1,25 m Tiefe.

Auf dieser Informationsseite finden Sie alle technischen Daten zu unserem Privataufzug.

Ja. Der VESTNER Privataufzug erfüllt die geforderten Abmessungen der Norm EN81-70, d.h. sowohl die Kabinengröße mit 1,00 m Breite und 1,25 m Tiefe als auch die lichte Türöffnung mit 0,80 m sind rollstuhlgerecht.

Hier können Sie gratis und unverbindlich Ihren Aufzug konfigurieren.

Der Vestner Privataufzug wird von autorisierten Handwerksbetrieben eingebaut.

Der Vestner Privataufzug ist raumsparend konstruiert: Ein Mauerschacht muss ein lichtes Innenmaß von 1,39 m Breite und 1,58 m Tiefe haben. Die Mauerstärke ist hinzuzurechnen. Ein Glas-Alu-Schacht benötigt Raum für die Außenmaße 1,58 m Breite und 1,70 m Tiefe.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Einbau und zum Anbau.

Sie können für diese Arbeiten Fachhandwerker Ihrer Wahl wie z.B. Maurer und Elektriker Ihres Vertrauens beauftragen. Betreffend den bauseitigen Voraussetzungen bzw. den Vorarbeiten dazu erhalten die von Ihnen bestimmten Fachbetriebe alle erforderlichen ausführlichen Unterlagen, Pläne, Anleitungen.

Hier können Sie gratis und unverbindlich Ihren Aufzug konfigurieren.

Da jeder Gebäudegrundriss verschieden ist, sollte die Planung im Detail mit einem Architekten Ihres Vertrauens oder dem VESTNER Berater-Team im Rahmen des Grundriss-Check-Service besprochen werden. Hilfreich bzw. Voraussetzung für eine zielführende Beratung sind in jedem Fall: Bereitstellung von Grundrissplänen aller relevanten Stockwerke, Schnittpläne, Lagepläne sowie Fotos jeder Hausseite. Eine hausübliche elektrische Absicherung (10 Amper/1,5m3) ist für den VESTNER Privataufzug ausreichend. Eine Zuleitung für die Stromversorgung sollte vor der Montage im Bereich des geplanten Liftstandorts verfügbar sein.

Eine Baugenehmigung ist nur erforderlich, wenn ein Aufzug außen am Gebäude erstellt wird. Dazu muss ein Bauantrag an das zuständige Bauamt der Region gestellt werden. Bitten Sie dort um einen Beratungstermin, welche Unterlagen einzureichen sind und mit welchem Genehmigungszeitraum zu rechnen ist.

Bis zu einer Förderhöhe unter 3 m muss ein Aufzug nicht vom TÜV genehmigt werden, da der VESTNER Privataufzug als baumustergeprüfter Aufzug der Maschinenrichtlinie unterliegt. Bei Förderhöhen über 3 m ist eine TÜV-Prüfung erforderlich. In keinem Fall sind wiederkehrende Prüfungen vorgeschrieben, wenn der Aufzug als Privatanlage anzusehen ist, z.B. in einem Einfamilienhaus, Reihenhaus oder einer Doppelhaushälfte.

Nach 8.000 Fahrten weist eine Kontrolllampe auf die bevorstehende Wartung hin. Diese muss spätestens vor der zehntausendsten Fahrt ausgeführt werden. Die sogenannte  Sicherheits-Überprüfung beinhaltet eine rechtzeitige Terminvereinbarung durch das Service-Team.

Die Wartung erfolgt durch einen regionalen Kundendienstmonteur der Firma VESTNER Aufzüge und autorisierte Fachbetriebe. Der Aufzug wird auf etwaige Sicherheitsmängel oder bevorstehende Reparaturen überprüft. Die sogenannte Sicherheits-Überprüfung beinhaltet eine zuverlässige Terminvereinbarung durch das Service-Team.

VESTNER Privataufzug

Prospekt Privataufzug

Werfen Sie einen Blick in unseren aktuellen Prospekt

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?