Mit dem Privataufzug oder Treppenlift im Alter daheim wohnen bleiben

Privataufzug oder Treppenlift? Hauptsache zu Hause wohnen bleiben.

Wenn das Treppensteigen mit zunehmenden Alter zum Problem wird, ist der Moment gekommen, in dem vielen Menschen ihr Alter deutlich vor Augen geführt wird. Mit dem neuen Privataufzug der VESTNER Aufzüge GmbH aus München bleibt auch im Alter das Leben daheim sehr komfortabel. Die Experten des mittelständischen Familienunternehmens unterstützen Eigenheimbesitzer in ganz Deutschland bei Planung und Einbau eines Privataufzugs. Und auch die Finanzierung ist kein Problem, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Zuschüsse.

Mit dem Homelift im Alter daheim wohnen bleiben

Wenn das eigene Haus im Alter zur Falle wird, denken viele Menschen über einen Auszug nach. Doch das muss nicht sein! Denn wer verlässt schon gerne seine gewohnte Umgebung? „Baulich ist heute sehr viel möglich, um Immobilien so auszurüsten, dass sie auch für ältere Menschen mit körperlichen Gebrechen, die nicht ohne weiteres Treppen steigen können, weiterhin bewohnbar bleiben“, ist das Credo von Paul Vestner, Geschäftsführer der VESTNER Aufzüge GmbH. Privataufzüge, Treppenlifte und Rollstuhlplattformen für Privathäuser sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Gemeinsam ist ihnen Komfort und Technik auf hohem Niveau.

Einbau von Privataufzug hängt von baulichen Voraussetzungen ab

Im Altern zu Hause wohnen bleibenDer Einbau innen oder außen, je nach baulichen Gegebenheiten, ist flexibel möglich und innerhalb weniger Tage erledigt. „So ein Privataufzug ist vor allem für Menschen die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, eine feine Sache“, so Paul Vestner. Der 67-Jährige weiß wovon er spricht. Schließlich hat er den Privataufzug in dreijähriger Entwicklungszeit selber entworfen, nicht zuletzt weil er selber im Alter zuhause mobil bleiben wollte und dies auch allen Eigenheimbesitzern ermöglichen möchte.

Konfigurieren Sie hier Ihren Homelift und Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Besonders komfortabel ist der Privataufzug wegen seiner Automatiktüren und der ruhigen Fahrweise ohne Lärmbelästigung. In Verbindung mit einer Solaranlage lässt er sich auch kostengünstig betreiben. Auch der Einbau ist weit weniger teuer, als mancher sich vorstellt. Durch die Möglichkeit verschiedener Zuschüsse lässt sich der Preis für den Privataufzug weiter senken. Gleichzeitig steigert der Einbau eines Privataufzugs jedoch den Wert der Immobilie.

Treppenlifte und Rollstuhlplattformen eine Alternative zum Privataufzug

Treppenlifte sind i.d.R. preiswerter als ein Privataufzug und leichter einzubauen, bieten aber weniger Flexibilität. Ein Sitzlift, so heißt der Treppenlift in der Fachsprache, kann in fast jedes Treppenhaus montiert werden. Egal, ob die Treppe kurvig ist oder Ecken hat, der Treppenlift bringt mehr Mobilität. Auch ein Rollstuhllift ist heute keine Unmöglichkeit. Wir bieten verschiedene Module und Ausführungen für innen und außen.

 

Foto: Impressum

Mit dem Privataufzug oder Treppenlift im Alter daheim wohnen bleiben
Tagged on:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Anklicken des unten stehenden Kästchens erkläre ich mein Einverständnis, dass VESTNER meine im Rahmen der Eingabemaske des Webblogs angegebenen Daten und Kommentierung, die ich an VESTNER übermittelt habe, speichert, verarbeitet und nutzt solange der Blog von mir abonniert ist bzw. die Kommentierung gelöscht wird. Ihre IP-Adresse wird nach zwei Monaten automatisch gelöscht.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?